Gedanken: Gibt es nur richtig oder falsch?

Gedanken: Gibt es nur richtig oder falsch?

Hallo ihr Lieben,

unser kleiner Mann ist nun schon etwas mehr als 10 Monate alt und er entdeckt so langsam immer mehr seinen eigenen Willen. Das werden wohl alle Eltern kennen und mir zustimmen wenn ich sage, dass das wirklich anstrengend sein kann. Aber nicht nur so, wie man jetzt erst einmal denkt.

Klar ist es anstrengend, wenn die Erziehung beginnt und der Nachwuchs nicht so mitmachen will, wie man es sich so vorstellt. Was, mich zumindest, sehr anstrengt, ist die Umgebung. So gut wie jeder meint, sich in die Erziehung einmischen zu müssen. Immer wieder hört man so Sätze wie:

  1. Wieso machst du das so?!? (und nicht so…?!?)
  2. Nein, so macht man das aber nicht!
  3. Da musst du aber aufpassen, das wird er ausnutzen!
  4. Das müsste er aber langsam mal können!

Und wirklich immer fühlt man das Ausrufezeichen danach und den erhobenen Zeigefinger.

Ich möchte wirklich niemandem die Erfahrung absprechen, die eventuell in solchen Äußerungen mitspielt oder eben die eigene Meinung. ABER:

  1. Es ist unter Umständen eine komplett andere Zeit zu der man erzieht. Damit meine ich: was früher richtig war, muss heute nicht unbedingt und vollkommen genauso gemacht werden. Die Zeiten und auch das Wissen um manche Dinge ändern sich und das ist auch gut so.
  2. Was heißt schon richtig oder falsch? Für den einen ist es in dessen Situation genau richtig und für den anderen falsch. Ich denke wir sind uns einig, wenn ich sage, dass jeder nur im Sinne seinen Kindes handelt und aus Liebe so entscheidet, wie er entscheidet.
  3. Wie kann jemand aus einer einzelnen Situation heraus entscheiden, dass man “falsch” (oh, wie ich dieses Wort verabscheue) erzieht? Vielleicht ist man einfach müde, weil die Nacht anstrengend war oder man gesundheitlich nicht so auf der Höhe ist, und man lässt daher etwas durchgehen, was man sonst nie erlauben würde. Und da will jemand Drittes behaupten, dass man es nicht gut mit dem Kind meint?

Ganz ehrlich? Ihr alle da draußen seid super und macht es genau richtig so, wie ihr es macht! Ihr entscheidet, wie das Kind erzogen wird. Und so lange ihr alles aus Liebe macht und nur das Beste für euer Kind und seine Zukunft im Sinne habt, gibt es meiner Meinung nach, kein richtig oder falsch!

Wie steht ihr zu dem Thema? Ich würde mich über einen Austausch darüber sehr freuen, da mich das Thema immer wieder sehr beschäftigt.

Alles Liebe

eure Karin ♥


Related Posts

Blogmas17 – Türchen 06

Blogmas17 – Türchen 06

Hallo ihr Lieben, ich habe auch dieses Jahr die Möglichkeit wieder bei Merry Blogmas dabei zu sein. Ist das nicht toll?!? Unser diesjähriges Thema ist, wie ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, das Thema Sterntaler. Zu diesem Thema gab es ja bereits gestern an Tag […]

Gedanken: Mama wer?!?

Gedanken: Mama wer?!?

Ab sofort teile ich in unregelmäßigen Abständen meine Gedanken zum Thema Muttersein mit euch auf meinem Blog.



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: