Erzähl mir von Weihnachten – Buchrezension

Erzähl mir von Weihnachten – Buchrezension

{Enthält Werbung}

Hallo ihr Lieben,

hier kommt ein weiteres Buch, das perfekt als Weihnachtsgeschenk wäre. Ich war auf den ersten Blick verliebt, als ich es ausgepackt habe. Wie schön kann denn bitte ein Buch sein?!? Erzähl mir von Weihnachten – Das Kochbuch mit festlichen Rezepten, wahren Geschichten und wunderbaren Überraschungen.

In 10 Tagen ist Heiligabend und da kommt dieses wundervolle Buch doch gerade rechtzeitg.

Das Buch stammt aus der Feder von Alexander Höss-Knakal und ist im Hölker Verlag. Gerade in diesem Jahr, in dem wir alle die besinnliche Vorfreude doch noch ein bisschen mehr brauchen können…

Das Buch beinhaltet 14 sehr persönliche Erinnerungen zum Fest der Feste, verpackt in kleine Geschichten. Zudem ist es in die fünf Kapitel aufgeteilt:

“Festliche Kleinigkeiten”, “Defitige Speisen für kalte Tage”, “Edles Gebäck und Desserts”, “Köstliches aus der Speisekammer” und “Weihnachsbäckerei”.

Als Vorspeise gibt es so zum Beispiel “Thunfischtatar mit Chinakohl, Kapern und Mango”, “Forellen-Ceviche mit Gurken, Radieschen und Koriander”, oder “Räucherlachsröllchen auf Dillcreme und Salat”. Alles definitiv etwas Besonderes und schön feierlich.

Beim Hauptgang bleibt es festlich mit “Entenbrust mit Süßkartoffelstampf und Wirsing”, “Lachsforelle im Kräutersud mit lauwarmem Fenchelsalat und Joghurtsoße”, “Gefülltes Schweinefilet mit Lebkuchensoße, gebratenem Broccoli und Mango-Couscous” oder “Gebratene Entenbrust mit marinierten Linsen und Aubergine”. Das “Rehragout mit gedünsteten Pflaumen und Kürbiskernknödeln” ist mein Favorit.

Auch die süßen Naschereien kommen definitiv nicht zu kurz! Hier findet ihr unter anderem: “Weihnachtsmacarons mit Schokoladenfüllung”, “Gebratener Früchtestollen mit Pflaumen und weißer Basilikumcreme”, “Schokoladen-Orangen-Tarte”, “Pochierte Safranbirne mit weichem Schokoladenkuchen”, oder “Lebkuchencreme mit Zwergorangen und Pistazien”. Alles perfekt für das große Weihnachtsmenü.

Im Vorratsschrank finden sich dann so leckere Dinge wie “Kürbis-Zimt-Chutney”, “Mokka-Zimt-Likör”, “Eierlikör”, “Eingelegte Birnen”, “Eingelegte Gurken”, “Apfelkompott” und “Bratapfel-Chutney”. Alles Dinge, die auch perfekt zum Verschenken sind.

Und zu guter Letzt wären da ja noch die Plätzchen, die sich mit über 20 Rezepten über das ganze Buch erstrecken. Im letzten Kapitel sind dann noch einmal einige mehr gesammelt. Dabei wären “Dominostein”, “Aachener Printen”, “Ananas-Marzipan-Sterne”, “Vanillekipferl”, “Pfeffernüsse”, “Spitzbuben”, “Linzer Sterne” und “Feiner Quarkstollen”.

Fazit: es ist ein stimmiges und stimmungsvolles Buch, das definitiv für Weihnachtsstimmung sorgt und mit den wunderbaren kleinen Überraschungen, die einem entgegenfallen, wenn man das Buch durchblättert, zusätzlich punktet. Auch die vergoldeten Seiten sind so passend.

Hier noch ein paar Daten zum Buch:

  • Herausgeber : Hölker Verlag; 1. Edition (23. September 2020)
  • Sprache: : Deutsch
  • Gebundene Ausgabe : 208 Seiten
  • ISBN-10 : 3881171134
  • ISBN-13 : 978-3881171137
  • Abmessungen : 21 x 2.5 x 27.1 cm

Und nun viel Spaß beim Verschenken oder sich selbst beschenken.

Alles Liebe

eure Karin ♥


Related Posts

Blogmas16 – Türchen Nr. 4: Christstollen-Waffeln

Blogmas16 – Türchen Nr. 4: Christstollen-Waffeln

Willkommen beim Blogmas16! Türchen 1 mrsemilyshore | Türchen 2 & 11 kinderkuecheundso | Türchen 3 heutegibtes | Türchen 4 & 18 Stilshot | Türchen 5 & 21 Julia’s Delicious Stories | Türchen 6 Kochpsychater | Türchen 7 & 14 Kruemelnundkleckern | Türchen 8 & 15 Juliassweetbakery | Türchen 9 & 19 Labsalliebe | Türchen […]

Endlich wieder Zucker Zimt und Liebe

Endlich wieder Zucker Zimt und Liebe

Eeeeeeendlich wieder Zucker Zimt und Liebe! Hä, was?!? Ja, Zucker Zimt und Liebe – das ist der Blog der sympathischen Jeanny und das sind ihre tollen Backbücher. Jeanny heißt eigentlich Virginia Horstmann, aber alle nennen sie Jeanny. Sie schreibt auf ihrem Blog “Zucker Zimt und […]



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: