Die Slow Food Messe in Stuttgart

Die Slow Food Messe in Stuttgart

Jedes Jahr freue ich mich auf die Frühjahrs-Messen und auf den Messe-Herbst auf der Stuttgarter Messe. Auch dieses Jahr war ich schon wieder Feuer und Flamme. Vorallem „Der Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ hat es mir angetan.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Dort zeigen die Aussteller nachhaltige Lebensmittel. Man findet das Besondere. Kann mit den Erzeugern der Waren direkt ins Gespräch kommen und auf freundliches Nachfragen und bei Interesse auch das ein oder andere Produkt probieren.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Ich liebe die Atmosphäre, die Möglichkeit etwas Neues zu entdecken und am Abend mit den Schätzen nach Hause laufen. Wie Trophäen zu Hause zu präsentieren und sich auch noch Tage danach an die Gespräche und Eindrücke zu erinnern.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Auch dieses Jahr wollte ich wieder die Messe unsicher machen, doch leider zwingt mich eine starke Erkältung in die Knie. Ich kann leider nicht hin.

Falls du jedoch für dieses Wochenende noch nichts geplant hast kann ich dir die Messe nur ans Herz legen. Schnapp dir dein prall gefülltes Portemonnaie und deine Familie oder Freunde und nichts wie los. Hier nun noch ein paar Infos der Messe Stuttgart für dich:

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Genussfreudig, spannend und informativ

Stuttgarter „Markt des guten Geschmacks“: ideales Ausflugsziel in den Osterferien – Slow Food Gründer Carlo Petrini eröffnet die Messe

Selber Limo machen oder Slow Food Gründer Carlo Petrini treffen: auf dem Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe (31. März – 3. April) kein Problem. Die außergewöhnliche Genussmesse öffnet mitten in den Osterferien ihre Tore und hat deshalb ein umfassendes Angebot für große und kleine Besucher.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Spannend und spielerisch

Kinder mögen nur Pommes mit Ketchup? Nicht bei Slow Food. An allen vier Messetagen bietet der Markt des guten Geschmacks ein umfangreiches Mitmach-Programm für Kinder und Jugendliche. „Wir haben ein Programm gestaltet, das Spaß macht und unsere jungen Besucher spielerisch für die Vielfalt unserer Lebensmittel begeistert“, sagt Projektleiter Nikitas Petrakis.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

So können Messebesucher unter anderem das Slow Mobil Stuttgart – eine mobile Küche, die Kindern den Spaß am Kochen und Essen vermittelt – kennenlernen, selbst Limonade herstellen, ganz spielerisch mehr über die Honigbiene lernen oder am AOK Kochwettbewerb teilnehmen.

Die vollständige Übersicht über die Angebote für Kinder und Jugendliche gibt es unter www.messe-stuttgart.de/slowfood/besucher.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Genussfreudig und informativ

Auf die großen Besucher warten neben Kursen in der Kochwerkstatt, vielfältigen Geschmackserlebnissen sowie zahlreichen Wein-, Whisky- und Bierseminaren spannende Vorträge und Diskussionsrunden auf der Podiumsbühne. Ergänzt werden die Angebote in diesem Jahr durch zwei Ausstellungen, die sich mit dem Thema Ernährung beschäftigen.

Bei der Fotoausstellung „Mensch Macht Milch“ geht es um die EU Agrarpolitik sowie die bäuerliche Landwirtschaft: Der Fotograf Fred Dott hat Milchproduzenten in Europa und Burkina Faso portraitiert. Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt von Germanwatch, der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, Brot für die Welt, dem Bundesverband Deutscher Milchviehhalter, European Milk Board und Misereor.

Die zweite Ausstellung steht unter der Überschrift „Satt ist nicht genug! Zukunft braucht gesunde Ernährung“. Die interaktive Ausstellung von Brot für die Welt befasst sich mit den unterschiedlichen Aspekten von Mangelernährung – von weltweit unterschiedlichen Ernährungsgewohnheiten bis hin zum Wert nachhaltiger kleinbäuerlicher Landwirtschaft.

Eine Übersicht über das komplette Rahmenprogramm gibt es unter www.messe-stuttgart.de/slowfood/rahmenprogramm.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Prominent und politisch

Anlässlich des zehnten Jubiläums des „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“ tagt der Vorstand von Slow Food International in Stuttgart und ist während vieler Veranstaltungen auf der Messe präsent. So eröffnet Slow Food Gründer Carlo Petrini am Donnerstag, 31. März, die Messe. Gemeinsam mit Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende Slow Food Deutschland, und Roland Bleinroth, Geschäftsführer Messe Stuttgart, zeichnet Petrini am Eröffnungstag außerdem Aussteller, Unterstützer und Weggefährten aus, die zum Erfolg der Messe beigetragen haben.

 

Foto: Messe Stuttgart
Foto: Messe Stuttgart

 

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen auf einen Blick

auto motor und sport i-Mobility              31. März – 3. April 2016

Fair Handeln                                                 31. März – 3. April 2016

Garten Outdoor Ambiente                          31. März – 3. April 2016

Markt des guten Geschmacks –

die Slow Food Messe                                   31. März – 3. April 2016

Kreativ                                                            31. März – 3. April 2016

YogaWorld                                                     31. März – 3. April 2016

Mineralien, Fossilien, Schmuck                1. – 3. April 2016

Haus, Holz, Energie                                     1. – 3. April 2016

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen haben täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, am Donnerstag, 31. März, von 14 Uhr bis 22 Uhr („Nacht der Sinne“). Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket 13 Euro, ermäßigt 10 Euro. Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen. Kombitickets für die Anreise zu den Stuttgarter Frühjahrsmessen sind bei den Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen, den Toto-Lotto-Verkaufsstellen im VVS-Gebiet, an den SSB-Automaten und -Verkaufsstellen sowie an den Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erhältlich. SchülerInnen (mit Ausweis) haben am Kinder- und Jugendtag, Freitag, 1. April, freien Eintritt.

(Foto und Text: Messe Stuttgart)

Wenn du die Messe besuchst, würde ich mich sehr über einen Kommentar hier über deine Erlebnisse oder noch mehr über ein paar Bilder auf instagram unter dem Hashtag #stilshotaufdermesse freuen.

Alles Liebe,

Karin


Related Posts

Schöne Bescherung in Stuttgart [Gewinnspiel]

Schöne Bescherung in Stuttgart [Gewinnspiel]

Ihr Lieben, heute habe ich ein Gewinnspiel für euch, das passender für die bevorstehende Weihnachtszeit nicht sein könnte. Ihr sucht noch das passende Geschenk für eure Liebsten oder aber auch das Besondere für euch? Dann aufgepasst: Ihr könnt zwei Karten für die „Schöne Bescherung“ in […]

Willkommen im Trend! [Teil 1]

Willkommen im Trend! [Teil 1]

Herzlich Willkommen auf DER Trend- und Designmesse Tendence 2016 in Frankfurt! Tretet ein und schaut euch um. Entdeckt die neuesten Trend für den Herbst/Winter 2016 und lasst euch inspirieren. Eines jedoch nehme ich vorweg. Dieser Post wird sehr bildlastig sein, denn was überzeugt mehr, als […]



6 thoughts on “Die Slow Food Messe in Stuttgart”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: