Rhabarberkuchen mit Eischneehaube

Rhabarberkuchen mit Eischneehaube

Hallo ihr Lieben,

gestern durfte ich bei meiner Familie aus dem eigenen Garten Rhabarber ernten. Ich liebe es, so herrlich frisch und dieser Duft…!

Aus reiner Neugierde habe ich gerade einmal nach Rhabarber gegoogelt: was man da alles erfährt… 🙂

Dass Rhabarber ein Gemüse ist, war mir bekannt. Wusstet ihr das?

Rhabarber ist sehr gesund und noch viel besser, sehr kalorienarm! Das hört man doch sehr sehr gerne. 🙂

Rhabarber ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Knöterichgewächse.

Am Meisten wird Rhabarber zu Kompott, Marmelade, Sirup, Saft, Most und Kuchen verarbeitet. Und da sind wir auch schon beim Thema:

 

Rhabarberkuchen mit Eischneehaube

Zutaten:

3 Eier

200 g Zucker

100 g zimmerwarme Butter

75 g Zucker

2 TL Backpulver

1 1/2 P. Vanillepudding

500 ml Milch

500 g Rhabarber

etw. Zucker für den Rhabarber

100 g Puderzucker

 

Zubereitung:

Die Eier trennen.

Aus dem Eigelb, dem Mehl, der Butter, dem Zucker und dem Backpulver ein Mürbeteig herstellen und dann kühl stellen.

Rhabarber abziehen, in kleine Stücke schneiden und etwas zuckern.

Aus dem Puddingpulver und der Milch einen Pudding kochen und den Rhabarber unterrühren.

Die Masse in die mit dem Teig vorbereitete Springform füllen.  In dem bei 180 °C vorgeheizten Backofen 20 min backen.

Das Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker einrühren. Nun auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Nun weitere 25 min bei 160 °C backen.

Guten Appetit!

Alles Liebe

Eure Karin


Related Posts

Blogmas16 – Türchen Nr. 4: Christstollen-Waffeln

Blogmas16 – Türchen Nr. 4: Christstollen-Waffeln

Willkommen beim Blogmas16! Türchen 1 mrsemilyshore | Türchen 2 & 11 kinderkuecheundso | Türchen 3 heutegibtes | Türchen 4 & 18 Stilshot | Türchen 5 & 21 Julia’s Delicious Stories | Türchen 6 Kochpsychater | Türchen 7 & 14 Kruemelnundkleckern | Türchen 8 & 15 Juliassweetbakery | Türchen 9 & 19 Labsalliebe | Türchen […]

Der Herbst ist eröffnet.

Der Herbst ist eröffnet.

Enthält Werbung // Vor Kurzem klingelte es an der Tür. Ihr könnt euch vorstellen, wie überrascht ich war! Habe ich doch keinen Besuch erwartet. Ich schaute durch das kleine Guckloch an der Tür, konnte aber niemanden erspähen. Ich wunderte mich noch mehr. Wer konnte das […]



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: