Dinkelvollkornwaffeln mit Kokosöl

Dinkelvollkornwaffeln mit Kokosöl

Hallo ihr Lieben,

momentan ist es wirklich eine aufregende Zeit für uns alle. Deshalb möchte ich euch heute ein Rezept vorstellen, das euch hoffentlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert und euch somit aufheitern wird.

Waffeln erwärmen das Herz

Waffeln lieben wir doch alle. Erinnern sie doch sehr an die Kindheit, die Kirmes und somit an unbeschwerte Zeiten! Zudem sind sie für die gesamte Familie schnell zubereitet.

Mein heutiges Rezept ist aus Dinkelvollkornmehl und Kokosöl hergestellt. An dieser Stelle danke an Dr. Goerg für die Zusammenarbeit.

Dinkelvollkornwaffeln mit Kokosöl

Gericht: Backen süß
Keyword: Dinkelwaffeln, Kokosöl, Waffeln
Portionen: 6 Stück
Autor: Stilshot

Zutaten

  • 170 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Bio-Apfel groß
  • 30 g Mandeln gemahlen
  • 30 g Kokosöl
  • 1 Ei getrennt
  • 1 TL Backpulver
  • 60 ml Milch
  • 60 g Honig
  • 1 EL brauner Rohrzucker gehäuft
  • Zimt oder Vanilleextrakt nach Belieben

Anleitungen

  • Das Dinkelvollkornmehl, die gemahlenen Mandeln, das Backpulver und nach Belieben Zimt oder Vanilleextrakt in einer Schüssel vermengen.
  • Großen Bio-Apfel mit Schale mit einer Reibe klein reiben und dann in das Mehlgemisch heben.
  • Das Ei trennen und das Eiweiß mit dem Hamdrührgerät steif schlagen. Eigelb zum Mehlgemisch in die Schüssel geben.
  • Nun das Kokosöl, den Honig (man kann auch Agavendicksaft oder Dattelcreme verwenden) in die Schüssel geben. Den braunen Rohrzucker für den karamelligen Geschmack hinzufügen und mit ca. 60 ml Milch zu einem homogenen Teig verrühren. Lieber vorsichtig dosieren und evtl. nochmal Flüssigkeit nachgießen.
  • Jetzt den Eischnee kurz mit dem Spatel unterheben. Der Teig sollte zäh fließen, ansonsten noch mehr Milch nachgießen.
  • Das Waffeleisen vorheizen und (falls notwendig) mit etwas Kokosöl bepinseln. Nacheinander die Waffeln ausbacken und mit Puderzucker oder Kokosflocken servieren.
  • TIPP: Bei einem guten Waffeleisen muss man nicht zusätzlich mit Fett bepinseln, wenn der Teig bereits Fett beinhaltet.

Dinkelvollkornwaffeln mit Kokosöl für den Thermomix

Zutaten

  • 170 g Dinkelkörner
  • 1 Bio-Apfel groß
  • 30 g Mandeln ganz
  • 30 g Kokosöl
  • 1 Ei getrennt
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Milch
  • 60 g Honig
  • 1 EL brauner Rohrzucker gehäuft
  • Zimt und Vanilleextrakt nach Belieben

Anleitungen

  • Die Dinkelkörner in den trockenen Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 zu Mehl mahlen.
  • Die ganzen Mandeln dazu und 15 Sek. / Stufe 8 mahlen.
  • Das Backpulver und nach Belieben Zimt oder Vanilleextrakt 5 Sek. / Stufe 4 vermengen.
  • Den Bio-Apfel mit Schale in Stücken zum Mehl geben und so lange auf Stufe 6 zerkleinern bis das Messer ins Leere läuft. Mit dem Spatel nach unten schieben und ggf. wiederholen.
  • Das Ei trennen und das Eiweiß mit dem Hamdrührgerät steif schlagen. Eigelb zum Mehlgemisch in den Mixtopf geben.
  • Das Kokosöl, den Honig (auch möglich: Agavendicksaft oder Dattelcreme) in den Mixtopf geben.
  • Den braunen Rohrzucker für den karamelligen Geschmack dazu geben und mit der Milch zu einem homogenen Teig verrühren. Evtl. nochmal Flüssigkeit nachgießen.
  • Den Eischnee kurz mit dem Spatel unterheben. Danach 10 Sek. / Stufe 3 fertig rühren. Der Teig sollte zäh fließen, ansonsten noch mehr Milch nachgießen.
  • Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Kokosöl bepinseln. Nacheinander die Waffeln ausbacken und mit Puderzucker oder Kokosflocken servieren.
  • TIPP: Bei einem guten Waffeleisen muss man das Eisen nicht zusätzlich mit Fett bepinseln, wenn der Teig Fett beinhaltet.

Einsatz von Kokosöl auch in der Beauty und Gesundheit

Kokosöl ist ein wahrer Beauty-Alleskönner. Ich habe euch mal zusätzlich ein paar Tipps aufgeschrieben, was es so alles kann:

  • Als Haarkur: Trockenes, strapaziertes Haar kann sich dank Kokosöl wieder regenerieren, denn es erhält durch das Fett wichtige Nährstoffe. Am besten etwas Öl vor der Haarwäsche in die trockenen Haare einmassieren und anschließend mit Schampoo auswaschen. Nach der Anwendung fühlt sich das Haar wunderbar weich an und sieht gepflegt aus. Zudem kann es auch bei Schuppen Abhilfe schaffen. Dazu einfach etwas Öl wöchentlich auf die Kopfhaut einreiben und wenn möglich über Nacht einziehen lassen. Am nächsten Tag mit Schampoo gut auswaschen.
  • Als Hautpflege: Juckende oder gereizte Haut kann durch warmes Kokosöl wieder beruhigt werden. Dazu einfach eine kleine Menge Öl auf der betroffenen Stelle einmassieren.
  • Als Lippenbalsam: Statt einem Lippenpflegestift einfach natives Bio-Kokosöl verwenden. Bei wiederholtem Gebrauch lässt Kokosöl die Lippen glänzen und geschmeidig werden.
  • Als Mundhygiene: Kokosöl mit Backnatron mischen und man erhält eine Wunderwaffe für frischen Atem, strahlende Zähne und gesundes Zahnfleisch, da Kokosöl unliebsame Keime bekämpfen kann. Mit der Mischung einfach die Zähne putzen.

Ich hoffe, euch gefällt das Rezept und die Tipps dazu. Lasst es euch schmecken und bleibt gesund!

Alles Liebe

eure Karin ♥


Related Posts

Leichtes Pflaumen-Blaubeer-Tiramisu

Leichtes Pflaumen-Blaubeer-Tiramisu

Werbung // Heute gibt es mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Letzten Samstag war ich nämlich nicht nur auf der Messe, sondern durfte auch an einem Pflaumen-Patisserie Workshop mit den kalifornischen Trockenpflaumen in Frankfurt teilnehmen. Im Kochwerk in Frankfurt trafen sich rund 20 Blogger […]

Die Slow Food Messe in Stuttgart

Die Slow Food Messe in Stuttgart

Jedes Jahr freue ich mich auf die Frühjahrs-Messen und auf den Messe-Herbst auf der Stuttgarter Messe. Auch dieses Jahr war ich schon wieder Feuer und Flamme. Vorallem “Der Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe” hat es mir angetan.     Dort zeigen […]



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: