Blogmas16 – Türchen Nr. 18: Weihnachtsschokolade

Blogmas16 – Türchen Nr. 18: Weihnachtsschokolade

blogmas16_4Willkommen beim Blogmas16!

Türchen 1 mrsemilyshore | Türchen 2 & 11 kinderkuecheundso | Türchen 3 heutegibtes | Türchen 4 & 18 Stilshot | Türchen 5 & 21 Julia's Delicious Stories | Türchen 6 Kochpsychater | Türchen 7 & 14 Kruemelnundkleckern | Türchen 8 & 15 Juliassweetbakery | Türchen 9 & 19 Labsalliebe | Türchen 10 & 20 Chefdecambuse | Türchen 12 & 23 Einfachchinesischkochen | Türchen 16 Judysdelight | Türchen 13 Überseemädchen | Türchen 17 Dilavskitchen | Türchen 22 Überseemädchen & Mrsemilyshore   Hallo zusammen, ich freue mich, heute das Türchen 18 zu öffnen und euch ein tolles Rezept vorzustellen. Habt ihr schon alle eure Geschenke für Weihnachten zusammen? Also ich habe beinahe alles erledigt. Doch manchmal hat man doch noch das ein oder andere offen. So kann es auch sein, dass man doch noch spontan eine Kleinigkeit für zum Beispiel einen lieben Nachbarn benötigt, der das ganze Jahr über immer die Päckchen annimmt?!? Dann habe ich hier das passende Last Minute-Geschenk für euch. Und Selbstgemachtes kommt immer gut an:                                

Weihnachtsschokolade

Zutaten:

350 g Zartbitterschokolade 5 kleine Zuckerstangen eine Handvoll bunte Zuckerperlen Spekulatiusgewürz salzige Erdnüsse essbarer Goldglitter

Zubereitung:

300 g der Schokolade im Wasserbad bei gelegentlichem Rühren schmelzen. Während die Schokolade schmilzt, die Zuckerstangen in kleine Stücke brechen. Die Schokolade von der Wärmequelle nehmen und die restlichen 50 g Schokolade unterrühren. In eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Springform geben. Meine Form war 12x12 cm groß. Solange die Schokolade flüssig ist, auf die eine Hälfte der Schokolade je nach Geschmack Spekulatiusgewürz streuen, die zerbrochenen Zuckerstangen darauf geben und mit Zuckerperlen dekorieren. Auf die andere Hälfte salzige Erdnüsse geben und mit essbarem Goldglitter verzieren. Dann an einem kühlen Ort fest werden lassen. Danach aus der Springform nehmen, die Folie vorsichtig abziehen und gerne in ungleichmäßig große Stücke brechen oder ein Messer zur Hilfe nehmen. Ihr könnt natürlich auch gerne Vollmilchschokolade oder weiße Schokolade dafür nehmen. Und auch bei dem Topping sind keine Grenzen gesetzt. Gut passen zum Beispiel auch zerbröselte gebrannte Mandeln, zerbröselte Plätzchen, Zuckersterne, und und und. Da seid ihr ganz frei in eurer Kreativität. Und hier ist das Rezept für euch zum Downloaden oder Ausdrucken. Viel Sapß damit!  
Weihnachtsschokolade
 
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamte Zeit
 
Eine Last Minute-Geschenkidee zu Weihnachten
Rezeptkategorie: Süßigkeit
Personen: 4
Zutaten
  • 350 g Zartbitterschokolade
  • 5 kleine Zuckerstangen
  • eine Handvoll bunte Zuckerperlen
  • Spekulatiusgewürz
  • salzige Erdnüsse
  • essbarer Goldglitter
Zubereitung
  1. Als erstes 300 g der Schokolade im Wasserbad bei gelegentlichem Rühren schmelzen. Während die Schokolade schmilzt, die Zuckerstangen in kleine Stücke brechen.
  2. Die Schokolade von der Wärmequelle nehmen und die restlichen 50 g Schokolade unterrühren. In eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Springform geben. Meine Form war 12x12 cm groß. Solange die Schokolade flüssig ist, auf die eine Hälfte der Schokolade je nach Geschmack Spekulatiusgewürz streuen, die zerbrochenen Zuckerstangen darauf geben und mit Zuckerperlen dekorieren.
  3. Auf die andere Hälfte salzige Erdnüsse geben und mit essbarem Goldglitter verzieren.
  4. Dann an einem kühlen Ort fest werden lassen. Danach aus der Springform nehmen, die Folie vorsichtig abziehen und gerne in ungleichmäßig große Stücke brechen oder ein Messer zur Hilfe nehmen.
  5. Ihr könnt natürlich auch gerne Vollmilchschokolade oder weiße Schokolade dafür nehmen. Und auch bei dem Topping sind keine Grenzen gesetzt. Gut passen zum Beispiel auch zerbröselte gebrannte Mandeln, zerbröselte Plätzchen, Zuckersterne, und und und. Da seid ihr ganz frei in eurer Kreativität.

 

 

 

 

Gestern war übrigen Monika mit einem tollen weihnachtlichen Cocktail mit Gin, Sauerkirschen & Zimt dran. Und morgen erwartet euch eine süße Leckerei bei Susan von Labsalliebe.

Alles Liebe

eure Karin ♥


Related Posts

Leichtes Pflaumen-Blaubeer-Tiramisu

Leichtes Pflaumen-Blaubeer-Tiramisu

Werbung // Heute gibt es mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Letzten Samstag war ich nämlich nicht nur auf der Messe, sondern durfte auch an einem Pflaumen-Patisserie Workshop mit den kalifornischen Trockenpflaumen in Frankfurt teilnehmen. Im Kochwerk in Frankfurt trafen sich rund 20 Blogger […]

Blogmas16 – Türchen Nr. 4: Christstollen-Waffeln

Blogmas16 – Türchen Nr. 4: Christstollen-Waffeln

Willkommen beim Blogmas16! Türchen 1 mrsemilyshore | Türchen 2 & 11 kinderkuecheundso | Türchen 3 heutegibtes | Türchen 4 & 18 Stilshot | Türchen 5 & 21 Julia’s Delicious Stories | Türchen 6 Kochpsychater | Türchen 7 & 14 Kruemelnundkleckern | Türchen 8 & 15 Juliassweetbakery | Türchen 9 & 19 Labsalliebe | Türchen […]



3 thoughts on “Blogmas16 – Türchen Nr. 18: Weihnachtsschokolade”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: