Gedanken: Mama wer?!?

Gedanken: Mama wer?!?

Hallo ihr Lieben,

klar, man weiß es einfach selbst aus Erfahrung und man bekommt es immer wieder von anderen zu hören. Schon vor der Schwangerschaft und auch währenddessen. Genau diesen Satz sage ich mir derzeit zu verschiedenen Themen immer wieder. Aber wenn man es dann direkt erlebt, ist es doch irgendwie komisch, befremdlich, unangenehm. Heute geht es mir darum, wie man als Mutter wahrgenommen wird, wenn das Baby erst einmal da ist.

In der Schwangerschaft ist noch alles anders

In der Schwangerschaft steht man absolut im Mittelpunkt und zwar so, dass es, zumindest mir, manchmal einfach zu viel war. Natürlich genießt man es schon, wenn man mal absolut die erste Geige spielt, aber auf Dauer kann das schon echt zu viel sein. Doch ist das Kind erst einmal auf der Welt, wird man als Mutter/als Mensch einfach nicht mehr wahrgenommen. Absolut verständlich, ist da ja nun so ein süßes kleines hilfsbedürftiges Wesen. Und ich möchte nun mit diesem Artikel wirklich nicht jammern und mich als eifersüchtig gegenüber dem Kind darstellen. Ganz klar, auch für mich, dass das Kind nun im Vordergrund steht und hier absolut keinen Wettschreit um die Gunst anderer mit mir bzw. den Müttern hinlegen will. Aber möchte man nicht trotzdem als Mensch neben dem Baby wahrgenommen werden?!?

Ist das Baby erst einmal da…

So betritt man zum Beispiel einen Raum und nur das Kind wird begrüßt. Man ist auch nur noch die Mutter von… Ich mache da niemandem einen Vorwurf. Ich selbst habe auch bei anderen schon ähnlich reagiert. Und ich unterstelle auch niemandem eine böse Absicht dahinter. Aber es für eine Jungmutter erst einmal befremdlich und man muss sich daran gewöhnen.

Man muss sich auch daran gewöhnen, dass man selbst sich nur noch um die Familie und eben das kleine Baby kümmert und sich selbst oftmals dabei vergisst, aber dass ist ein weiterer Gedanke, den ich ein anderes Mal thematisiere.

Neue unregelmäßige Reihe

Ich dachte mir, ich teile ab sofort zu verschiedensten Themen um das Muttersein meine Gedanken mit euch, als so eine Art Reihe. Diese soll allerdings nicht in festgeschriebenen Abschnitten erscheinen, sondern immer dann, wenn es passt und mich etwas bewegt. Interessiert euch so etwas?

Ich freue mich auch über einen fairen und interessanten Austausch mit euch zu den verschiedenen Themen. Schreibt mir gerne in den Kommentaren, wie ihr dazu denkt.

Alles Liebe

eure Karin ♥


Related Posts

Holpriger Start ins neue Jahr.

Holpriger Start ins neue Jahr.

Hallo ihr Lieben, hier bin ich wieder. Vielleicht habt ihr euch ja gewundert, dass ihr so lange Zeit nichts mehr von mir gelesen habt. Vielleicht habt ihr es auch auf meinem Instagram-Account mitbekommen, was passiert ist. Und deshalb erwartet euch heute mal ein etwas anderer […]

Blogmas17 – Türchen 06

Blogmas17 – Türchen 06

Hallo ihr Lieben, ich habe auch dieses Jahr die Möglichkeit wieder bei Merry Blogmas dabei zu sein. Ist das nicht toll?!? Unser diesjähriges Thema ist, wie ihr ja sicherlich schon mitbekommen habt, das Thema Sterntaler. Zu diesem Thema gab es ja bereits gestern an Tag […]



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: