Der Herbst ist eröffnet.

Der Herbst ist eröffnet.

Vor Kurzem klingelte es an der Tür. Ihr könnt euch vorstellen, wie überrascht ich war! Habe ich doch keinen Besuch erwartet. Ich schaute durch das kleine Guckloch an der Tür, konnte aber niemanden erspähen. Ich wunderte mich noch mehr. Wer konnte das sein?!?

Auf einmal hörte ich eine kleine süße Stimme, die zu mir sprach und mich bat, zu öffnen. Also öffnete ich die Tür einen kleinen Spalt und sah immer noch niemanden. Leicht verwundert wollte ich schon wieder die Tür schließen. Hörte ich schon Stimmen, stimmte etwas nicht mit mir?

Dann rief es nochmals: „Halt, hier unten bin ich!“ Ich senkte meinen Kopf und auf meiner Fußmatte stand ein kleines Kännchen, das mich mit großen runden Augen ansah.

Kännchen drollig

„Lass mich rein. Ich bringe den Herbst mit.“ Wie konnte ich so etwas Süßes nicht herein bitten?!? Das Kännchen stellte sich vor: „Ich bin Drollig. Bin 350 ml groß und bestehe aus Hartporzellan. Wenn du mich behalten willst, kannst du mich nach Bedarf in der Mikrowelle heiß machen und danach in der Spülmaschine wieder sauber. Aber jetzt möchte ich mit dir den Herbst einläuten. Dazu habe ich dir als Willkommensgeschenk diese Sonnenblume mitgebracht.“

Kännchen drollig

Ich freute mich so über das Geschenk von Fiftyeight Products, die Firma, die dieses kleine drollige Kännchen zu mir geschickt hat, dass ich gleich anfing, einen Kürbiskuchen zu Backen, um das Kännchen angemessen Willkommen zu heißen und standesgemäß den Herbst einzuläuten.

Liebes drolliges Kännchen, ich bin sehr glücklich, dass du den weiten Weg zu mir gefunden hast und freue mich ebenso sehr auf eine wundervolle Zeit mit dir. Und nun, hau rein und lass es dir schmecken, du süßes Ding!

Kännchen drollig

Kürbiskuchen

Zutaten

1 Hokkaidokürbis für 250 g Kürbismus

250 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

5 Eier

1 Prise Salz

350 g Mehl

2 TL Backpulver

150 ml „Rama Cremefine zum Schlagen“

1 Packung Schokoladenüberzug

fiftyeight products

Zubereitung

Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Den Kürbis in Spalten schneiden. Nun die Spalten in ein tiefes Backblech legen und 2 cm hoch mit Wasser bedecken. 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen. Das Kürbisfleisch in einem hohen Mixbecher mit dem Stabmixer pürieren.

Ofentemperatur auf 190 Grad reduzieren. 250g Kürbismus mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Eier einzeln dazugeben und ebenfalls unterrühren. „Rama Cremefine zum Schlagen“ und Salz dazugeben.

Anschließend Mehl und Backpulver mischen und mit der Creme verrühren. Den Teig in eine mit Trennspray gefettete Guglhupfform geben und im vorgeheizten Backofen 50 – 60 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den Kuchen stürzen und an der Unterseite gerade abschneiden.

Das abgeschnittene Material nicht wegschmeißen! Nun die Packung Schokoladenüberzug schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Den abgeschnittenen Teil des Kuchens zerbröseln und zügig auf dem Kuchen verteilen, solange der Schokoladenüberzug noch feucht ist.

Kännchen drollig

Vielen Dank an Fiftyeight Products für dieses tolle Kännchen. Ich bin ganz verliebt. Danke, danke, danke!

Schaut dort unbedingt einmal vorbei. Bestimmt kennen einige von euch schon diese mit Liebe gefertigten Produkte, vielleicht auch aus den super witzigen Kurzfilmen, mit denen Fiftyeight Products übrigens anfing. Die Firma wollte mit diesen herzzerreißenden 3D-Computeranimationen Spuren in der Welt hinterlassen. Das kommt seit 1998 so gut an, dass sie daraus die Tassen und andere schöne Produkte hergestellt haben. Mittlerweile gibt es so viele tolle Linien.

Ganz neu sind jetzt die „Talents“. Dort findet ihr u.a. Wolfgang Amadeus Mozart oder Beethoven auf einer Tasse. Wunderschön! Unbedingt vorbei schauen!

fiftyeight products

Und nun guten Appetit. Das Kännchen und ich sind satt. Der Kleine liegt neben mir und ihr solltet ihn mal sehen. Er keucht und stöhnt, weil er sich nicht beherrschen konnte. Er hat einfach zu viel von dem leckeren Kuchen gegessen. Das kann ja was werden…

Alles Liebe

Karin ♥

fiftyeight products


Related Posts

Willkommen im Trend! [Teil 1]

Willkommen im Trend! [Teil 1]

Herzlich Willkommen auf DER Trend- und Designmesse Tendence 2016 in Frankfurt! Tretet ein und schaut euch um. Entdeckt die neuesten Trend für den Herbst/Winter 2016 und lasst euch inspirieren. Eines jedoch nehme ich vorweg. Dieser Post wird sehr bildlastig sein, denn was überzeugt mehr, als […]

Marmorkuchen mit Schokoladen- und Eierlikör

Marmorkuchen mit Schokoladen- und Eierlikör

Einen Klassiker mit besonderer Note habe ich heute für dich. Das Rezept habe ich bei Julia von Julia’s sweet bakery entdeckt. Sie habe ich letzten Samstag auf dem Food Blog Day in Frankfurt kennengelernt. Das Rezept habe ich leicht abgewandelt. Schau unbedingt bei ihr vorbei, […]



6 thoughts on “Der Herbst ist eröffnet.”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: