Bananen-Heidelbeer-Shake

Bananen-Heidelbeer-Shake

Enthält Werbung // Die Temperaturen werden nun ja endlich wieder wärmer. Da freut man sich doch sehr. Also ich möchte am Liebsten den ganzen Tag in der Sonne liegen oder zumindest die Stunden im Freien verbringen.

Da bleibt natürlich nicht viel Zeit in der Küche zu stehen und zu kochen. Zumal man nicht viel Hunger hat. Da dachte ich mir, da kommt doch so ein gekühlter Shake, der gleichzeitig sättigt und erfrischt, schnell zubereitet ist und eben nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, gerade richtig.

Leider habe ich es momentan auch nicht sehr leicht, etwas essbares zu finden (okay, okay – es gibt schon genug…) aber etwas jammern darf ja erlaubt sein… 🙂

Ich mache gerade eine Therapie bei einem Heilpraktiker und muss aufgrund vieler Unverträglichkeiten auf Gluten, Kuhmilch, Hefe, Zucker und Kohlenhydrate verzichten.

Daher habe ich den Shake so gestaltet, dass ich ihn auch trinken kann. Und falls du dich wunderst: Fruchtzucker darf ich zu mir nehmen. Zum Glück!

 

Bananen-Heidelbeer-Shake

 

Es gibt einen

Bananen-Heidelbeer-Shake

Zutaten

ca. 400ml Kokosnussdrink (z.B. von alpro)

ca. 12 Heidelbeeren

1 Banane

je nach Geschmack ein paar Spritzer Zitrone

 

Zubereitung

Die Zutaten die ein hohes schmales Gefäß füllen und mit einem Pürierstab mixen. Es entsteht ein schöner Schaum.

Danach mit ein paar Spritzer Zitrone abrunden, wenn gewünscht. Zum Einen bleibt die Farbe schöner, denn Banane wird gerne braun und durch die Zitrone geschieht das nicht, zum Anderen ist der Shake nicht so süß.

Strohhalm rein, ab in die Sonne und schlürfen, was da Zeug hält! Olé!

 

Bananen-Heidelbeer-Shake

 

Lass es dir schmecken, genieße die Sonne und creme dich brav ein! Denn es bringt nichts, gesunde Produkte zu trinken, wenn man von außen verbrennt. 😉

Sonnige Grüße

Karin ♥

 


Related Posts



4 thoughts on “Bananen-Heidelbeer-Shake”

Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: