Monat: Juli 2016

Zauberkuchen

Zauberkuchen

Hokuspokus, simsalabim… Ich habe gezaubert, mit meinem Sternenstaub und Zauberstab, Glitzer war auch im Spiel. Und es kam heraus: Ein Kuchen mit zwei Schichten. Eigentlich sollte er drei Schichten haben und das hätte funktioniert, doch ich hatte nicht die richtige Form. Daher musste der Teig […]

Hannover in einem Tag

Hannover in einem Tag

Wie ich ja bereits in meinem Blogpost über den Food Blog Day in Frankfurt berichtet habe, waren mein ♥-Mann und ich zuvor ein paar Tage in Hannover. Und in eben diesem Blogpost habe ich dir auch versprochen, etwas von meinen Eindrücken über diese Stadt zu […]

Gefüllte Deutschland-Paprika

Gefüllte Deutschland-Paprika

Das europäische Fußball-Spektakel in Frankreich ist in vollem Gange. Heute Abend spielt Deutschland gegen Italien. Ich denke, dass das für unsere Mannschaft nicht so leicht wird und doch werde ich sie anfeuern.

Ich habe mich ja auch bereits als Fußball-Fan geoutet. Das ist für eine Frau vielleicht etwas außergewöhnlich, aber was soll’s! Ich liebe den Fußball und wenn nicht gerade ein großes Turnier stattfindet, schaue ich das ganze Jahr über die Bundesliga. Da habe ich mein Herz an den VfB Stuttgart verloren. Und auch in Liga 2 werde ich sie als Fan unterstützen. Den wahre Fan-Liebe kennt keine Liga!

Aber genug über das Spiel mit dem runden Ball, den zwei eckigen Toren und den 22 Männern gequatscht. Passend zum Deutschlandspiel heute Abend habe ich ein herzhaftes Rezept für dich. Falls du also noch auf der Suche nach etwas Essbaren während dem Spiel bist, oder vielleicht sogar Gäste hast – hier ist das Rezept:

EM

Gefüllte Deutschland-Paprika

Zutaten für drei Personen

drei Paprika

ca. 500 g frisches Hackfleisch (je nach Größe der Paprika)

1 rohes frisches Ei

1 Brötchen vom Vortag

1 kleine Zwiebel

6 EL Sesam

1 kleine halbe Zucchini

Salz

Pfeffer

Senf

 

Zubereitung

Das Brötchen in Wasser einlegen, damit sich dieses vollsaugen kann und somit weich wird. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Nun die kleine halbe Zucchini ebenfalls in kleine feine Würfel schneiden.

EM

Das frische Hackfleisch in eine Schüssel füllen,  die Zwiebel, die Zucchini, den Sesam, das rohe Ei, das Salz, den Pfeffer und den Senf hinzufügen. Wieviel Gewürze und Senf du nehmen sollst, ist schwer zu sagen. Ich habe immer wieder probiert und so abgeschmeckt. Das ist ja auch immer etwas Geschmacksache.

Dann das Brötchen ausdrücken (wie einen Schwamm) damit das Wasser heraus geht und dann ebenfalls zur Hackfleischmasse hinzufügen.

Den Backofen währenddessen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Nun am besten mit der Hand, alles gut vermengen.

EM

Jetzt die gewaschene Paprika quer (wie auf dem Bild zu sehen) in der Mitte mit dem Messer teilen, von Kernen befreien (gerne den grünen Stil der Optik wegen dran lassen) und mit der Hackfleischmasse befüllen.

Die befüllten Paprika in eine Auflaufform mit der Füllung nach oben legen und für ca. 20 min in den Backofen. Auch hier kommt es wieder darauf an, wie groß die Paprika ist und wieviel Füllung du gebraucht hast. Dementsprechend etwas länger darin lassen.

EM

Ich habe Reis dazu gereicht, den ich abgekocht habe, während die Paprika im Ofen waren. Aber hier passt auch gut ein Joghurt mit frischen gehackten Kräutern dazu. Und vielleicht gerade jetzt ein paar Frühlingskartoffeln?

Brötchen und Senf habe ich weggelassen aufgrund meiner Glutenunverträglichkeit – und die Zwiebel auch, da ich leider keine mehr zu Hause hatte. Da musste Zwiebelpulver ausreichen. Doch mit Brötchen und gehackter Zwiebel wird die Füllung fluffiger und saftiger.

EM

Ich wünsche guten Appetit und viel Spaß beim Spiel, egal ob du für Deutschland oder Italien bist! Allein aufgrund dem Essen gibt es etwas zum Jubeln.

Alles Liebe

Karin ♥

EM